6 Maßnahmen, mit denen Ihre Webseite mehr Besucher anzieht

Es gibt eine Vielzahl von Methoden mit denen Sie Ihre Webseite bekannter machen können. Die bekanntesten, wie Suchmaschinenmarketing, Social-Media-Marketing oder Ihre Kunden und Interessenten per eMail auf Ihre Webseite aufmerksam zu machen, gehören zu den aktiven Promotionsmaßnahmen.

Allerdings haben Sie auch die Möglichkeit durch passive Promotion, also durch inhaltliche Anpassungen auf Ihrer Webseite, auf sich aufmerksam zu machen. Dabei ist es vor allem wichtig, die Inhalte so zu gestalten, dass Suchmaschinen viele verwertbare Informationen finden. Denn, ist die Suchmaschine glücklich, dann wird sie Ihre Seite in den Trefferlisten nach oben spülen und Ihnen möglicherweise viele Besucher bringen.

Für Sie selber ist das noch nicht einmal so viel Arbeit. Sie schreiben auf Ihrer Webseite über Themen für die Sie sich interessieren bzw. auf deren Gebiet Sie der Fachmann / die Fachfrau sind.

Um langfristig gute Besucherzahlen zu bekommen, bedeutet das natürlich, dass die Inhalte schon qualitativ gut sein müssen. Der Besucher Ihrer Seiten, muss durch die Informationen, die Sie ihm anbieten, schon einen gewissen Mehrwert haben. Das hört sich vielleicht schwierig an, ist es aber nicht. Sie sind der Profi und Informationen, die Sie vielleicht für banal oder nebensächlich halten, sind für den Laien schon eine Goldgrube.

Was können Sie jetzt bieten, welche Maßnahmen können Sie ergreifen, um die passive Promotion Ihrer Webseiten anzustossen?

Mit Ihrem Spezialwissen können Sie sicherlich folgende geeignete Inhalte erstellen:

  1. Checklisten
  2. Fachwörterbücher
  3. kostenlose E-Books (im PDF-Format)
  4. beratende Artikel oder auch FAQ's
  5. Audiobeiträge
  6. Videobeiträge

Mit etwas Fantasie fallen Ihnen vielleicht auch noch andere zu Ihnen passende Möglichkeiten ein. Wichtig ist, der Besucher interessiert sich dafür und es nutzt ihm.

Mit welchen nützlichen Informationen können Sie Ihre Webseite aufwerten?

Zurück